„Ich wünschte, jemand würde ihn erschießen!“

Mit 43 Jahren, 1935,  wird Dorothy Parker  noch einmal schwanger. Sie freut sich wie verrückt auf das gemeinsame Baby. Ihre Freunde sehen ihre Verwandlung in eine strickende werdende Mutter, die die Füße hochlegt und sich zurückzieht, sehr skeptisch: Denn das Trinken gibt sie nicht auf.  Die Freunde feixen, dass dieses Kind unbedingt eine Vorliebe für …

„Ich wünschte, jemand würde ihn erschießen!“ weiterlesen

Advertisements